Alternativen zu Antolin zur zusätzlichen Leseförderung

Was sind die Alternativen zu Antolin zur zusätzlichen Leseförderung?

Was tun, wenn die Schule keinen Antolin Zugang für die Schüler anbietet oder die Kinder noch mehr Förderung bekommen sollen? Hier bieten sich gleich mehrere Möglichkeiten an. Die gängigste Empfehlung wird lauten, tiptoi und Co. für die eigenen Kinder zu besorgen.

Bei tiptoi handelt es sich um einen digitalen Stift für die Kinder, der je nach Interaktion mit Buchinhalten verschiedene Töne abspielt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um vorgelesenen Text, Tiergeräusche oder Spielaufforderungen oder Anleitungen. Den Kindern wird die Möglichkeit gegeben, im komplett eigenen Tempo mit unbegrenzt vielen Wiederholungen die Bücher durchzugehen.

Mit dem tiptoi Vorlesestift von Ravensburger können Kinder spielerisch das Lesen lernen. Der Stift funktioniert interaktiv und automatisch. Er spricht die Texte vor, die auf den benutzten Büchern stehen. Die Kinder hören die Geschichte und sehen zugleich, wo sie sich befinden. Somit lernen sie spielerisch und haben dabei Spaß. Der tiptoi Vorlesestift ist praktisch, einfach zu bedienen und kompakt.

11: Für mehr Unterstützung der Kinder empfehlen wir tiptoi von Ravensburger

Antolin oder tiptoi – oder doch was anderes?

Die Frage ob antolin oder tiptoi verwendet werden soll stellen sich viele Eltern. Doch was, wenn man stattdessen auf einen der anderen zahlreichen Vertreter im Bereich von Vorlese-, Hörstiften oder Vorlese-Assistenten zurückgreift?

Neben tiptoi und Antolin existieren namenhafte Vertreter wie SAMiLuka oder der BOOKii. Doch im Vergleich zur CLELO Innovation schneiden diese Produkte in versch. Kategorien eher unterdurchschnittlich ab. Die verschiedenen Anbieter haben diverse Vor- und Nachteile, auf die wir noch eingehen werden.

12: Die unterschiedlichen Anbieter haben diverse Vor und Nachteile gegenüber