Blog

Nachhilfe für Grundschüler?

Wenn Kinder Schwierigkeiten mit dem Stoff in der Grundschule haben, dann sollte man sie außerhalb der Schule stärker fördern. Ob mit extra Übungszeit, gemeinsamer Bearbeitung von Hausaufgaben oder mit zusätzlichen Aufgaben von der Lehrerin, hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Auch Nachhilfeunterricht für Grundschüler ist eine Möglichkeit.

Ist Nachhilfe für Grundschüler sinnvoll?

Aber ist Nachhilfe für Grundschüler überhaupt notwendig? Das kommt ganz drauf an. In den meisten Fällen ist es nicht notwendig  Grundschüler zur Nachhilfe zu schicken. Vor allem am Anfang haben Kinder meist noch einen recht unterschiedlichen Wissensstand. Einige Kinder können schon vor der Einschulung lesen, andere eben nicht. Genau so ist es beim rechnen. In der ersten Zeit müssen sich Kinder zunächst an das neue Umfeld und den neuen Alltag gewöhnen. Hier sollte man den Kindern genügend Zeit geben, um sich einzugewöhnen. Sollte das Kind auch später nicht an das Lernniveau der anderen Schüler herankommen, dann macht es Sinn zunächst mit der Lehrerin zu sprechen und mit dem Kind zusammen zu üben. Bei größeren Lernschwierigkeiten, welche auch in der dritten bzw. vierten Klasse anhalten, sollte man allerdings Nachhilfe für Grundschüler in Betracht ziehen. Denn wenn das Kind mit zu großem Rückstand die Grundschule verlässt, dann kann das später zu größeren Problemen in der Schule führen. 

Nachhilfe für Grundschüler - Anbieter im Vergleich:

Schülerhilfe:

  • Hat Filialen in vielen Städten
  • Bietet Einzel- und Gruppenunterricht an
  • Bietet ein breites Angebot an Fächern und verfügt über erfahrene Lehrkräfte
  • Kosten: Gruppenunterricht in der Regel von 8 bis 15 Euro pro Stunde

Studienkreis:

  • Fokus auf Online-Unterricht und individuelle Förderung
  • Umfangreiches Materialangebot
  • Kosten: Der Einzelunterricht ist ab ca. 18 Euro für zwei Stunden verfügbar. Je nach Kürze der Laufzeit steigt der Preis. Gruppenunterricht oft ab 10 bis 20 Euro.

Lernstudio Barbarossa:

  • Kleine Gruppen oder Einzelunterricht
  • Fokus auf individuelle Förderung und Persönlichkeitsentwicklung
  • Besonders bekannt für Förderung von Legasthenie und Dyskalkulie
  • Kosten: Ab 8,70 Euro pro Stunde bei 12 Monaten Laufzeit. Preise variieren nach Laufzeit

Sofatutor:

  • Bietet interaktive Lerninhalte und Videos
  • Viele verschiedene Fächer im Angebot
  • Einfache monatliche Abo-Struktur ermöglicht selbstständiges, zeitunabhängiges lernen
  • Kosten: Abonnementgebühren liegen typischerweise zwischen 12 und 20 Euro pro Monat

Ein persönliches Gespräch oder eine Probephase kann helfen, die beste Wahl unter den verschiedenen Anbietern für  Nachhilfe bei Grundschülern zu treffen. Ein Probeabo ist bei fast allen Anbietern zunächst kostenfrei.

CLELO für die Leseförderung Zuhause verwenden

CLELO wurde zusammen mit der Stiftung Lesen speziell zur Leseförderung von Kindern entwickelt. Mit dem digitalen Kinderbuchsystem CLELO hast du Zugriff auf unendlich viele Geschichten und Bücher für Kinder. Die Zahlreichen Kindergeschichten auf dem Gerät sind alle vom Kinder- und Pädagogenrat geprüft. Durch die Vorlesefunktion des Geräts kannst du und bis zu sieben weitere Bezugspersonen, Geschichten einlesen und das Kind kann sie sich unendlich oft anhören. Das eigenständige System noch CLELO ermöglicht es, Kinder selbstständig mit dem Gerät lesen zu lassen, da keine Ablenkungen durch Spiele oder Apps bestehen.

CLELO wird noch in 2024 erhältlich sein. Wir erinnern dich gern, sobald der Vorverkauf startet:

Einkaufswagen
Start typing to see products you are looking for.